Mittwoch, 3. Juni 2009

Buch, Mein Tag ist Deine Nacht

In der vergangenen Woche berichtete ich über die ersten Seiten des Buches "Mein Tag ist deine Nacht" von Melanie Rose.
Mein Fazit:
Meine anfängliche Durchleserei verlief sich rasch in überfliegendes Lesen. Die Story ließ mich zunächst auf Spannung hoffen, ebbte aber in Tagtäglichkeiten der Hauptperson ab. Die Autorin hatte zwar mit der Geschichte, dass Jessica nach einem Blitzschlag, wenn sie zu Bett geht, im Körper einer anderen Frau, Lauren, aufwacht eine gute Basis geschaffen, konnte aber meines Erachtens nicht das Maximale herausholen. Versumpft in Essen kochen, Einkaufen mit den Kindern und Plaudern im Pub verbrachte Jessica/Lauren die Tage. Hin und wieder brachte die Schreiberin etwas Spannung ins Spiel, aber diese blieb auch am Ende des Buches aus.

Also liebe Leser, wer hat das Buch noch gelesen?
Ich kann nur sagen, leichte Lektüre, entspannen am Strand oder relaxen am Abend.

Kommentare:

  1. Kenne ich leider nicht. Lese eher Thriller oder so was.

    AntwortenLöschen
  2. Mich ärgert's auch, wenn sich die Buchinhalte auf dem Rücken spannender anhören, als sie tatsächlich sind; zumal an Kritiken ja immer nur Positives drauf steht und kein Funken Kritik.

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve