Montag, 18. Mai 2009

Post NR.99 Realitätsüberprüfung

Das bin ich nun, 31 Jahre jung oder alt -wie man es nimmt. Den riesigen Satz von Berlin nach Wernigerode gewagt und scheinbar nichts falsch gemacht. Doch hin und wieder holt mich das Großstadtleben wieder ein. Stadtkind halt. D. und ich waren gestern mit Mabou an der Talsperre. Doch der Weg dorthin war voller Gefahren für mich. (aber auch irgendwie toll, siehe D. und Mabou)1. Wasser, logische Schlussfolgerung: da könnten Kröten sein!
2. Wiese, mit Ballerinas lauf ich Gefahr mir einen ungebetenen Gast zu holen: eine Zecke
3. (und das wird jetzt für euch alle verwunderlich) Ein Eis. Nicht das ich Solero Berry Berry nicht vergöttere, nein viel schlimmer. Ich hatte vergessen, dass ich keine Körner essen darf, die sich schließlich in der cremigen roten Hülle verbargen. Das hieß dann, spucken, Hülle abknabbern und wegspucken. Das ist ja gar nichts für mich, ich und in der Gegend rumspucken, wie schlampig.
und 4. spürte ich den Alkoholkonsum des Vorabends in Form von Übelkeit. Schoß noch das eine oder andere Bild...wie auch dieses. Dies alles war für uns Anlass schnellstmöglich die Weiten der Natur zu verlassen...und zurück in unsere Küche zu fahren. In dieser bereiteten wir die köstlichsten Grillsachen vor...von Forelle mit Zucchini Füllung, über Kartoffelsalat Mediteran bis hin zu gefüllten Paprikahälften alá D.

Schnell noch eine Vomex eingeworfen (ein Mittel gegen Übelkeit) und los gings.

Guten Appetit.

PS: ich muss mich am Mittwoch einer Magen- und Darmspiegelung unterziehen, deshalb keine Körner. Und ja ihr dürft Mitleid mit mir haben, ich habe Schiß ohne Ende.

Kommentare:

  1. Ich mag die Ackerveilchen! Schönes Build und erst die Fraben ... herrlich.

    Was die Dram-Magenspiegelung angeht, da hast echt mein mitgefühl. In 2 Jahren hab ich auch wieder ne Darmspiegelung vor mir. Und ohne Narkose mach ich dass nicht mehr *graus*

    Also drück dir die Daumen dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Sie heißen also Ackerveilchen, kannte ich noch nicht! Danke!

    Naja die Spiegelung, werde ich auch unter Narkose machen lassen....Bibber! Danke für's Daumen drücken!

    AntwortenLöschen
  3. Jep so heissen die ;) Unter anderem *gg*

    Ich hatte damals nur ne leichte Beruhigunsspritze. Ich bin nun wirklich nicht Schmerzempfindlich aber das ganze war sehr sehr unangenehm. Also nicht mehr ohne.

    Bitte ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Mitleid mit dir, weil ich sowas auch hasse, aber ich versichere dir trotzdem, es ist nicht so tragisch - hab das damals ohne Narkose jeglicher Art machen lassen und gut überstanden. (Okay, ich als Kontrollfreak KANN mich bei sowas natürlich nicht schlafen legen lassen und nehme insofern lieber ein paar Schmerzen in kauf, aber mei...)

    Du packst das schon!

    Lieben Gruß,
    Fuchsi

    AntwortenLöschen
  5. Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber Darmspiegelungen sind sehr sehr müsam aber anscheinend gar nicht so schlimm!

    AntwortenLöschen
  6. Eure Worte in Gottes Gehörgang.
    Heute gehts noch, aber ab morgen, werde ich bestimmt leiden:-(

    AntwortenLöschen
  7. Ich drück dir auch ganz doll die Daumen, das alles gut geht und ohne Befund ist!

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsch dir alles Gute für die Spiegelung!

    AntwortenLöschen
  9. ..Hey, ich hatte auch schon ne Dramspiegelung unter Narkose. War gar nicht schlimm. Und nach dem aufwachen hast du nichts, gar nichts. als hättest du nur geschlafen. Übel ist das Vanille-Salz-Getränk zum abführen ;))) uuuuhhhhhhhh... aber immer runter damit ;)
    Ich denke an dich und drück die Daumen!!!

    AntwortenLöschen
  10. Definitiv Mitleid! Magen - und Darmspiegelung ist ja nicht wirklich was lustiges. Hoffe dir geht es mitlerweile besser!
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  11. Habe schon mehrere Darmspiegelungen hinter mir (und wahrscheinlich noch vor mir...). Aber das Schlimmste ist eingentlich nur das Gesöff, aber auch da gibt es Tricks: Du kannst das Pulver mit Grapefruit Light (!) oder Sirup (nicht roter!) anrühren - wird somit einigermassen erträglich. Die Prozedur an sich in Narkose ist völlig schmerzlos - Du bekommst echt nichts mit! Und danach ist eh schon alles vorbei und Du kannst stolz auf Dich sein! Ich habe nämlich jeweils am meisten Schiss vor dem venösen Zugang... ich hasse Nadeln!!!
    Alles, alles Gute und hoffentlich nur positiven Bescheid! Bin in Gedanken mit Dir...

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve