Mittwoch, 12. Januar 2011

33! Alles gute, oder wie es eigentlich nicht sein sollte

Ja, nun sitze ich hier, mein Glas Sekt mit Aperol auf dem Wohnzimmertisch und fühl mich wie nach einem Marathon.
Das mein 33 Geburtstag sooo doof werden würde, hätte vor einem Jahr niemand gedacht, ich am wenigsten. Dabei hätte ich es mir schon denken müssen, als D. vor ein paar Tagen zaghaft andeutete, dass er leider nicht da sein könne, ein Auftrag in Berlin müsse erledigt werden - UNVERSCHIEBBAR.

Gestern - Minimann und ich, wir waren bei meinen Eltern - schlief mein Kleiner zunächst relativ ruhig, dann gegen halb 12 meinte er aber laut loszubrüllen. Anstatt Sekt null Uhr gab es einen P. der nicht zu beruhigen war.
Gegen halb 1 mitten in der Nacht entschied ich: Ab nach Hause, da wird er schon schlafen.
Fehlanzeige, auch im trauten Heim wollte der Schlaf sich nicht einstellen.
Megamonstergeschrei bis HALB 4.
Mein Geburtstag war Stress. Wutanfälle gegen Wände, Verzweifeltes Weinen, D. anrufen, und beten, dass P. endlich zur Ruhe kommt. Bis 9 Uhr konnten wir ausschlafen.
Dann Mittagschlaf 2 Stunden, aber nicht für mich, ich hatte Besuch.
Kaffeetrinken bei meinen Eltern, P. fiehlen die Augen beim Essen zu.
Ab nach Hause. P. gebadet, Essen gemacht, INS BETT.

Jetzt heißt es durchatmen, mich über meine Geschenke freuen, an D. denken, der fleißig ist und heute Nacht hoffentlich schlafen kann,....Pause....mein Telefon demnächst ausschalten und mit den Mädels weiter Sekt trinken.

Kommentare:

  1. Ach du liebe Güte, du Ärmste. Aber dennoch ganz dicke viele luftballongefüllte Grüße zum Burzeltag ;-)

    von Shoushou

    AntwortenLöschen
  2. Ach Süße....*mal nen Tröööst rüberschieb*
    Nimm dir doch einfach mal vor P.`s 33 geburtstag auch so zu versauen ;-) ....

    AntwortenLöschen
  3. Guten MOrgen, danke ShouShou fürdie luftballongrüße. Die haben geholfen!

    Hallo Taba, stimmt, wieder ein Punkt mehr auf der "P. später Nerven- Liste"

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich hab's ganz verpasst. Jetzt aber: Ich wünsche dir nachträglich alles Liebe zum Geburtstag, viel spaß mit deinen beiden Männern, einen tollen Wieder- oder Neueinstieg ins Arbeitsleben und alles, was du sonst noch so gebrauchen kannst.

    Ich hoffe, du konntest den.... äh.... suboptimalen Geburtstag schon verdrängen....

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve