Mittwoch, 15. September 2010

Inception = großes Kino

Das Warten hat sich gelohnt - 6 Wochen nach Bundesstart besuchten wir in Wernigerode das Kino.
Inception, ein großartiger Film, den es lohnt anzusehen.
Wovon er handelt ist, glaube ich, bekannt. Cobb und seine Kollegen können in die Traum - bzw. Gedankenwelt Anderer eindringen und dort aktiv werden. Es ist ihnen möglich dort die Gedanken des Träumers so zu verändern, dass er in der Realität denkt, es wäre der alte Gedanke.
Cobb erhält einen solchen Auftrag, er soll einem Typen einen Gedanken "einplanzen" damit dieser in der Wirklichkeit sein Verhalten ändert.
Großes Projekt, bei dem es viele Hindernisse gibt. Welche mag ich nicht verraten, denn sonst ist der Film nicht so spannend.
Nur so viel sei gesagt, es ist interessant, wie Nolan die Traumproblematik umgesetzt hat, Träume in Träumen und ein Endstadium des Traumes im Limbus - Quasi die letzte Station, wer da ist, hat den Verstand.

Der Film ist sehr komplex und ich schaue ihn mir definitiv nochmal an.
FAZIT: Top Kino! Spannung und Kreativität pur. Ansehen!

Kommentare:

  1. Oh jaaa, ich möchte den Film auch UNBEDINGT sehen und meine Erwartungen sind gross ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ja das Thema HOHE Erwartungen, kenn ich. Für mich hätte er noch wenig abgedrehter sein können, eben Traumhaftiger. Aber trotzdem war er echt gut!

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve