Freitag, 9. Januar 2009

Hilfe!?!

Ich habe circa 8,5 Millionen Hunde in der Nachbarschaft. Sie bellen ab 7 Uhr und hören nicht mehr auf. Ich kann mittlerweile sogar ihre "Stimmen" auseinanderhalten.
Es ist wirklich nicht schön.
Zu allen Nachbarn kann man nicht gehen...wer kann einem denn bei sowas helfen, Ordnungsamt, Polizei, einen neuen Hund der eine klare Ansage macht, nämlich: Ruhe!

Wahrscheinlich geh ich zu spät ins Bett und bin deshalb genervt.

Kommentare:

  1. Hört sich nicht gut an. Ich hatte das Problem auch einmal, bin dann aber weggezogen.
    Hoffe für Dich, das du doch noch alle Nachbarn antriffst!

    AntwortenLöschen
  2. wir haben nen netten hahn in der nachbarschaft und , oh nein, der kräht nicht nur bei sonnenaufgang, sondern vor allem gern um mitternacht und am morgen und eigentlich den ganzen tag durch. Nen hund haben wir auch, der immer frühs bellt, aber nur weil er rausgesperrt wird, das arme ding.
    Hats du schon was erreicht?

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube dagegen kannst du nichts machen. Tiere haben nun mal kein Verständnis für Vernunft. Die Besitzer können bedngt darauf achten, dass die Tiere ruhig sind, aber nicht grundsätzlich und erst recht nicht immer... Wenn man mit sowas nicht klarkommt, hilft in der Regel tatsächlich nur umziehen... :-/

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve