Donnerstag, 21. Februar 2013

Cartier - der neue Duft 2013: Goutte de Rose

Es wird Frühling und ich freu' mich darauf. Kürzlich erreichte mich der neue Duft aus dem Hause Cartier, Goutte de Rose. Lange habe ich darauf gewartet eine neue Kreation wie diese in den Händen zu halten und meine Nase zu verwöhnen.

Goutte de Rose war für mich ein kleines Erlebnis.


Vorsichtig nahm ich den Flakon aus der Umverpackung (rosa Tüll übrigens meine Dekoration) und betrachtete ihn vor dem ersten Sprühstoß. Ihr müsst wissen, bei Düften von denen ich bereits im Vorfeld viel erwarte, lass ich mir gern länger Zeit, aus Angst sie könnten mich enttäuschen.
Aber alles Warten hat ein Ende - auch dieses.


Das rosa eingefärbte Eau de Toilette erinnerte mich an einen vor langer Zeit sehr geliebten Duft (wovon ich aber noch nichts weiter verraten werde).
Bevor man den ersten Sprühstoß entnehmen kann, muss der äußerst clevere Verschluss, nach unten gedreht werden. (Könnt ihr auf dem Foto unten ganz gut erkennen)


Aber nun zur Überraschung, Cartier hat mich mit Goutte de Rose überrascht, begeistert und sofort süchtig gemacht.

Auch hier wieder (ihr erinnert euch an die sonst wenig von mir geliebte Rose) im Mittelpunkt die Rose.
Sie trifft bereits im Auftakt voll meine Geruchsnerven und lässt mich zufrieden und entspannt zurücklehnen. Rose, so wie ich sie mir wünsche, zart, wenig bitter, weich und feminin.

Goutte de Rose ist ein Duft der erfrischt, aber keineswegs zu den leichten sportlichen Düften zählt. Er ist sehr blumig, wird schon fast pudrig, fein süß und überhaupt nicht aufdringlich.

Obwohl es jetzt noch kalt und ungemühtlich ist, trage ich ihn jeden Tag - ich bin schlichtweg begeistert! (Wer mich kennt, weiß ich liebe eher Nischendüfte, Geheimtipps und Parfümerieschätze)

Cartier Goutte de Rose kann ich ohne Abstriche empfehlen für Frauen, die Düfte mit  Wiedererkennungsfaktor tragen wollen. Wer es einen Hauch pudrig mit einer Prise Rose mag ist genau richtig. Durch seine Stimmigkeit in allen Facetten darf er gern verschenkt werden, als Ostergeschenk für die Geliebte...

Cartier Goutte de Rose (Übrigens erst ab Mitte März in den Geschäften) solltet ihr unbedingt so schnell wie möglich testen und zu den Ersten gehören, die ihn tragen.

Mein Dank an Cartier für das Kosten - und Bedingungslose bereitstellen des Duftes!!!!


Kommentare:

  1. Ich bin ein riesiger Duft-Junkie und freue mich immer über solche Posts (versuche selbst hin und wieder welche einzuwerfen :-) ).
    Das klingt äußerst spannend, auch wenn ich kein Rosenfan bin. Werde die Augen aufhalten nach dem Parfüm!

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Ist möglich :) bin mir aber nicht ganz sicher. Musst mal herkommen und probieren, denke Stef. wird ihn nicht listen können!!!!

      Löschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve