Dienstag, 9. August 2011

Ole Henriksen - rub n' buff - salt scrub - verführendes Peeling

  So sieht er aus, der schwere Tigel (793 Gramm) mit dem Salzpeeling von Ole Henriksen.
Verfürhrerisch ist bereits die Aufmachung - in den Bann wird man beim Öffnen des Produktes gezogen - angenehmer Duft von Lemongras und Lavendel überzeugen.


Die zartgrüne Farbe läd ein die Kleider vom Leib zu reißen und in die Dusche zu hüpfen.
Und genauso habe ich es getan.
Eine weiche Creme mit zarten Peelingpartikeln -Sea Salt - die sich leicht verteilen lässt und auf der Haut kleine Wunder wirkt - weich wäre ein guter Ausdruck, aber nicht passend, weicher als weich!
Beim Duschen mit rub n' buff fühlte ich mich wie in einem Wellnesshotel. Der Duft ist so betörend, dass ich das Bedürfniss hatte NIE mehr aufzuhören. Ole Henriksen hat mich neugierig gemacht, neugierig auf all die anderen schönen Sachen die es zu entdecken gibt.


Wen Ole Henriksen ebenso interessiert wie mich, der findet auf seiner Homepage interessante Details, so auch, das der Däne mit einem eigenen Spa in LA bereits in den 90er Jahren damit begann organische Kosmetika herzustellen, die auf fernöstlicher Heilkunst basieren!

Kaufen kann man Ole Henriksen  bei Niche-Beauty, einem wahnsinnig schönen Onlinshop, der neben Henriksen noch andere Firstclass Marken führt. (Übersicht der Marken einfach hier klicken)

Mein Salt Scrub habe ich übrigens dort  bestellt und hatte neben diesem noch ein anderes kleines Wunderverheißendes Produkt mitbestellt. Was es ist, gibt es nach der Testzeit hier zu lesen.

Kommentare:

  1. Ja genau 84€.
    Sicher eine Hausnummer, aber kann man sich auch schenken lassen. Ich stehe drauf :-)

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve