Dienstag, 5. Februar 2013

Linobooks - ein Notizbuch der Extraklasse ♥

Neben meinem Taschenkalender habe ich auch immer ein Notizbuch in meiner Tasche. Seit kurzem habe ich Linobooks entdeckt und möchte es euch vorstellen. Linobooks sind Skizzen - und Notizbücher mit einem ganz besonderem Einband - Linoleum.
Wer kennt es nicht, in Schulen, Arztpraxen, Einkaufszentrem und Fluren eines der wohl am weitesten verbreiteten Fussbodenbeläge.
Bei Linobooks wird das Linoleum seit 2011 als robuster und individueller Einband verwendet - voll clever wie ich finde.

Meine Wahl fiehl auf ein Buch mit rotem Linoleum Einband & reinweißem Papier mit Linien.


Äußerst robust und fest ist es mit Sicherheit in der Lage dem Schulalltag zu strozen :)


Hier könnt ihr links sehen, dass es sich tatsächlich um Linoleum handelt.


Da ich ein Linienschreiber bin, entschied ich mich für dieses Design. Ihr könnt euch beim Kauf entscheiden, ob ihr karierte oder linierte Seiten möchtet, ob ihr eine Kalenderfunktion benötigt, ob ihr ein Architektenbuch bevorzugt, oder ob ihr die Seiten blanko mögt.

Egal wofür ihr euch entscheiden werdet, Linobooks sind cool und meine persönlichen Favoriten :) in Sachen Notizbücher.

Wenn ihr neugierig seid, schaut doch mal im Shop vorbei!

Kommentare:

  1. Huhu,
    das ist aber echt schick! Wow!
    Ich habe doch schon soo viele Notizbücher... Aber kann man wirklich zu viele haben?

    Viele liebe Grüße

    Kerstin von strangeBellyBooks
    www.strangebellybooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so schick. Design ist sehr wichtig!

    AntwortenLöschen

...Kommentare sind eine schöne Sache, so lange sie zum Thema passen & fair bleiben! Links zu euren Berichten - sofern sie passend zu meinem Beitrag sind - könnt ihr gern verwenden.

...liebst* Eve